Pflegetipps

Reinigen und Pflegen Sie Ihre Holzterrasse 1-2 Mal im Jahr (im privaten Gebrauch, im gewerblichen Gebrauch auch mehr), je nach Bedarf. Fegen Sie die Dielen zunächst ab, um groben Schmutz zu entfernen. So kann das Öl später gleichmäßig in das Holz eindringen. Für Moose oder Algen gibt es Grünbelags-Entferner. Wichtig: Verwenden Sie für die Reinigung von Terrassendielen eine weiche Bürste (z.B. eine Wurzelbürste).
Bei extremen Verunreinigungen können Sie auch einen Hochdruckreiniger einsetzen, allerdings nur mit äußerster Vorsicht. Stellen Sie deshalb den Druck nicht zu hoch ein und halten Sie ausreichend Abstand. Der Wasserstrahl sollte außerdem weit gefächert sein.
Am besten verwenden Sie für die Pflege Ihrer Holzterrasse ein Terrassen-Öl. Normale Holzschutz-Lasuren sind in der Regel nicht geeignet, da sie beim Begehen der Terrasse abreiben. Terrassen-Öle ziehen tief in das Holz ein. Die enthaltenen Naturharze, UV-Schutz oder Pigmente bilden einen ausgehärteten und trittfesten Schutzfilm auf den Dielen.
Ob das Öl Biozide enthalten sollte hängt von der Holzart und der entsprechenden Dauerhaftigkeitsklasse ab. Ein zusätzlicher UV-Schutz verhindert das vergrauen der Dielen. Pigmentiertes Öl gibt dem Holz wieder einen vollen Farbton. Außerdem gibt es Unterschiede im Glanzgrat der Öle. Bezüglich des richtigen Öls und Menge beraten Wir Sie gern. Auch haben Sie die Möglichkeit, das Öl über uns zu bestellen. Nutzen Sie hier für einfach die auf dieser Seite stehenden Kontaktdaten.
Tragen Sie das Terrassen-Öl nach der Reinigung gleichmäßig mit einem Pinsel auf. Die Stirnenden der Dielen können Sie mit Hirnholzschutz versiegeln. Dieser verhindert, dass die Kanten austrocknen und sich Risse an den Dielenenden bilden.

LogoTel: 05273/365965
Mobil: 01725291152
Fax: 05273/365965
E-Mail: volker-schuebeler@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen